Informationen zum Coronavirus

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen für die Bauwirtschaft und baunahen Dienstleistungen zum Thema Coronavirus 

Hotlines zum Coronavirus

Telefon:
0800 011 77 22


Zeiten:
Montag bis Freitag von 8:00 bis 22:00 Uhr und
Samstag von 8:00 bis 18:00 Uhr

Neben der deutschsprachigen Beratung wird die telefonische Patientenberatung auch in drei weiteren Sprachen (Türkisch, Russisch, Arabisch) angeboten.

 

Das Bundesministerium für Gesundheit stellt eigens eine Hotline für Informationen rund um das Coronavirus bereit.

Telefon:

030 346 465 100 (Bürgertelefon)
Gebärdentelefon (Videotelefonie)

Zeiten:

Das Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit erreichen Sie von Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, am Freitag von 8 bis 12 Uhr.

Telefon:

115

Unter der bundeseinheitliches Behördennummer erhält man Auskunft über alle Themen, die in einem behördlichen Kontext stehen. 

Zeiten:

Das Bürgertelefon ist montags bis freitags jeweils von 07:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.

 

Telefon:

116 117

Betroffene können sich telefonisch an den kassenärztlichen Notdienst wenden.

Zeiten:

24 Stunden erreichbar, 7 Tage die Woche

Telefon:
0800 011 77 22


Zeiten:
Montag bis Freitag von 8:00 bis 22:00 Uhr und
Samstag von 8:00 bis 18:00 Uhr

Neben der deutschsprachigen Beratung wird die telefonische Patientenberatung auch in drei weiteren Sprachen (Türkisch, Russisch, Arabisch) angeboten.

 

Das Bundesministerium für Gesundheit stellt eigens eine Hotline für Informationen rund um das Coronavirus bereit.

Telefon:

030 346 465 100 (Bürgertelefon)
Gebärdentelefon (Videotelefonie)

Zeiten:

Das Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit erreichen Sie von Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, am Freitag von 8 bis 12 Uhr.

Telefon:

115

Unter der bundeseinheitliches Behördennummer erhält man Auskunft über alle Themen, die in einem behördlichen Kontext stehen. 

Zeiten:

Das Bürgertelefon ist montags bis freitags jeweils von 07:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.

 

Telefon:

116 117

Betroffene können sich telefonisch an den kassenärztlichen Notdienst wenden.

Zeiten:

24 Stunden erreichbar, 7 Tage die Woche

Videos

Damit sich keiner ansteckt: Richtig husten und niesen

Beim Husten und Niesen werden unzählige Krankheitserreger versprüht und können durch eine Tröpfcheninfektion auf andere übertragen werden. Die Protagonistin des Animationsfilms ist erkältet und muss ständig niesen. Auf dem Weg zu einer Verabredung stecken sich – Situation um Situation – andere bei der Protagonistin an. Doch wie lässt sich das verhindern? Der Film erklärt, wie es geht.

Videoquelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Servicehotline

Sie haben ein Anliegen? Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Servicehotline helfen Sie Ihnen gern!

08003799100

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr,

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

(Feietage ausgeschloßen)